Alphornträume

Im Jahr 2013 fiel im Bezirk Lenzburg, genau am Hallwilersee auf einem Weingut in Seengen, der Startschuss der Alphorngruppe Alphornträume am Sempachersee. Der Verein entstand aus der Trennung einer bestehenden Gruppe und wurde neu gegründet, um frischen Schwung hineinzubringen.

Anfänglich war die Gruppe in der Gemeinde Neuenkirch stationiert. Durch den Wechsel in der musikalischen Leitung sah man sich im Sommer 2014 gezwungen, nach einem neuen Probenstandort umzusehen. Dank unseres Gründungsmitgliedes, Ueli Birrer, konnte die Gruppe in Nebikon Fuss fassen. Auf Grund des Standortwechsels und der Mitgliederherkunft war eine Namensänderung unumgänglich, weshalb der Name Alphornträume Luzernerland aus Nebikon für den Verein gewählt wurde. Später wurde der Name auf Alphornträume gekürzt.

Die Gruppe probt jeweils am Mittwochabend in Nebikon. Bei schlechter Witterung hallt es aus dem Singsaal und wenn draussen die Sonne lacht, zieht es die Alphornspieler raus in die Natur rund um Nebikon. Unser Präsident und zugleich musikalischer Leiter, Urs Häller, führt den Verein und bringt uns musikalisch in Topform.

 

Wir sind Mitglied vom Zentralschweizerischer Jodlerverband (ZSJV).