Geburtstagsständli für Otto Roth am 14. Oktober

Den 90. Geburtstag von Otto Roth durften wir mit einem Alphornständli musikalisch umrahmen. Otto, herzliche Gratulation. Die Alphornträume wünschen Dir in Zukunft alles Gute, gute Gesundheit und weiterhin viel Freude an der Musik.

Natürlich auch ein grosses Dankeschön unsererseits für die Gastfreundschaft und die Bewirtung.  

 

Download
Dankesbrief von Roth Otto
Brief Roth Otto.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB


Vereinsausflug Schwesteregg am 19. September

Beim Besuch des Köhlermuseums in Romoos wurden wir in einem ausführlichen Vortrag in das Handwerk des Köhlers eingeführt.

 

Anschliessend fuhren wir auf die Schwesteregg. Nach einem Apéro gaben wir ein kurzes Ständli zum Besten. Da sich der Hunger bei den meisten von uns stark bemerkbar machte, wurden wir durch Heidi & Bärti mit Familie im Rosenbeizli mit einem feinen Tischgrill verwöhnt.

Ganz herzliches Dankeschön an unseren Präsi Fredy für die Organisation dieses gemütlichen Ausflugs.

 



Brötleobig am 19. August

Sylvia & Urs haben die Alphornträume nach Dagmersellen zu einem gemütlichen Brötleobig eingeladen. Nach einem kurzen Ständli in ihrem schönen Garten wurde uns ein feiner Apéro serviert. Danach wurden wir von Sylvia und Urs kulinarisch verwöhnt. Eine schöne Auswahl an feinen Salaten, dazu extra grosse Grillspiesse, grilliert vom Metzgermeister Werni -  einen feinen Tropfen „Rote“ – zum Schluss noch ein Himbeertraum zum Dessert – einfach perfekt - was wotsch meh….

 

Ein ganz grosses Dankeschön an das Gastgeberpaar Sylvia & Urs für den tollen und gemütlichen Abend bei euch in Dagmersellen.

 


Impressionen von der Probe am 12. August


Ständli in Luzern am 07. August


Ständli in Sursee am 08. Juli


Wochenmarkt in Zofingen am 27. Juni

Heute, 27. Juni hätten wir unseren grossen Auftritt am Eidg. Jodlerfest in Basel gehabt. Leider wurde dieses Fest wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben.

Stattdessen haben wir den Besuchern am Wochenmarkt in Zofingen eine kleine musikalische Einlage geboten.

Ständli beim Betagtenzentrum Lindenrain in Triengen

Gemütliches grillieren in Triengen


Alphornträume


Ständli beim Alters- und Pflegezentrum Feldheim in Reiden am 26. Mai


Ständli in Vordemwald, Pflegeheim Sennhof & Nachtessen beim Präsi in Zofingen am 20. Mai

Mit einem kleinen Ständli im Vorgarten des Pflegeheims Sennhof konnten wir den Bewohnern eine Freude machen.

Im Anschluss an das Ständli hat uns unser Präsi zum Nachtessen nach Zofingen eingeladen. In seinem Heim durften wir uns an den gedeckten Tisch setzen und gemütlich einen Apéro geniessen - ausser Metzgermeister Werni. Er musste sein Können am Grill beweisen.... und er hat uns nicht enttäuscht....bravo Werni !

Dem Gastgeberpaar Fredy & Silvia ein grosses Dankeschön für den gemütlichen Abend und das feine Essen.


Ständli in Dagmersellen am 06. Mai

Trotz Covid-19 Bestimmungen konnten wir den Bewohnern des Alterszentrum Eiche in Dagmersellen etwas Abwechslung in den Alltag bringen. Unsere musikalische Darbietung wurde sehr geschätzt und mit grossem Applaus verdankt.


Probe in Nottwil bei Timo & Sylvia am 29. April

In Nottwil, Tannenfels, fand bei herrlichem Wetter und traumhafter Aussicht auf den Sempachersee unsere Alphornprobe statt. Unter strenger Einhaltung der Covid-19 Bestimmungen haben wir unser Repertoire gespielt.

Nach der Probe wurden wir durch das Gastgerber-Paar zu einem feinen Nachtessen eingeladen. Für die Desinfizierung des Körpers zum Schutz vor gefährlichen Viren haben Timo und Sylvia genügend Bier und Schnaps bereitgestellt.....

Vielen Dank für die Gastfreundschaft, die Bewirtung und den gemütlichen Abend an Timo & Sylvia mit ihrem kleinen Sonnenschein, Philipp.


Dreikönigskuchen-Essen am 08. Januar

Wie gewohnt starten die Alphornträume mit dem Dreikönigskuchen-Essen ins neue Jahr. Nach einem kurzen Alphornständli bei eisiger Kälte wechselten wir in die warme Stube von Edy & Karin und genossen einen gemütlichen Abend. 

Ganz im Mittelpunkt standen die frischgebackenen Eltern Timo & Sylvia - herzlichen Glückwunsch zur Geburt von Philipp Noel. Somit ist für Nachwuchs bei den Alphornträumen gesorgt.

Als König wurde unser Maestro Urs gekrönt.